Body

Hilfe

Im Folgenden finden Sie Antworten auf Fragen zur Veröffentlichung von Daten oder zur Verwendung dieser Website.

Die Europäische Verordnung Nr. 1306/2013 bestimmt, dass folgende Angaben bezüglich der Begünstigten einer Agrarförderung veröffentlicht werden müssen: Name der Begünstigten, Gemeinde, Postleitzahl und Beträge, die sie im vergangenen Haushaltsjahr aus dem Europäischen Garantiefonds für die Landwirtschaft (EGFL) und aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) während der vorigen zwei abgeschlossenen Haushaltsjahre erhalten haben (ein Haushaltsjahr ist der Zeitraum vom 16. Oktober des Jahres „n-1“ bis zum 15. Oktober des Jahres „n“. So läuft das Haushaltsjahr 2014 beispielsweise vom 16.10.2013 bis zum 15.10.2014).

Ab dem Haushaltsjahr 2014 werden nicht nur juristische Personen veröffentlicht, die eine Förderung erhalten haben, sondern auch natürliche Personen.
An dieser Stelle muss darauf hingewiesen werden, dass – wenn der Förderbetrag, den ein Begünstigter in einem Jahr erhalten hat, gleich oder kleiner als 1.250 Euro ist – der Name nicht veröffentlicht, sondern nur ein eindeutiger Code (Typ BEL12345) angegeben wird. 
Dieser eindeutige Code wird zufällig gewählt und diese Nummerierung läuft jährlich weiter.

Um die Anonymität zu gewährleisten, werden bei Suchen, bei denen weniger als 10 Personen mit einer Förderung unter 1.250 Euro gefunden werden, auch die Daten der anderen Personen mit einer Förderung unter 1.250 Euro in der höheren Verwaltungseinheit (Bezirk) angegeben.

Alle Förderbeträge, die im Rahmen der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) gewährt wurden, sowohl diejenigen vom Europäischen Garantiefonds für die Landwirtschaft (EGFL) als auch die vom Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER), werden angezeigt. 
Alle Förderbeträge, sowohl der Beitrag der Europäischen Union als auch der Beitrag der Region (nationaler Anteil), werden gezeigt. Die negativen Beträge sind zurückgezahlte oder korrigierte Förderbeträge. 
Die Unterteilung in die verschiedenen Maßnahmen sowie Art, Beschreibung und Zielsetzung von jeder Maßnahme werden unten angezeigt.

Laden Sie die Liste herunter

Alle Beträge werden in EURO angegeben

Ab dem Haushaltsjahr 2014 werden nicht nur juristische Personen veröffentlicht, die eine Förderung erhalten haben, sondern auch natürliche Personen. 
An dieser Stelle muss darauf hingewiesen werden, dass – wenn der Förderbetrag, den ein Begünstigter in einem Jahr erhalten hat, gleich oder kleiner als 1.250 Euro ist – der Name nicht veröffentlicht, sondern nur ein eindeutiger Code (Typ BEL12345) angegeben wird. 

Alle Förderbeträge, sowohl der Beitrag der Europäischen Union als auch der Beitrag der Region (nationaler Anteil), werden gezeigt.

Die Daten bleiben 2 Jahre nach ihrer Veröffentlichung auf der Website verfügbar.

Ab 2015 erfolgt die Bekanntmachung des vorigen Haushaltsjahres jährlich spätestens am 31. Mai, sowohl für den Europäischen Garantiefonds für die Landwirtschaft (EGFL) als auch für den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER).

Die 2019 verfügbaren Daten (am 31.05.2019) sind alle Zahlungsangaben der Zahlstellen für das Haushaltsjahr 2017 und 2018, die vom der Wallonie und den flämischen Behörden stammen.

Gemäß der in Artikel 111 der Verordnung 1306/2013 eingeführten Verpflichtung werden die von der Wallonie, der Region Flandern und der Region Brüssel-Hauptstadt gespeicherten Daten der Öffentlichkeit auf einer einzigen Website (www.belpa.be) zur Verfügung gestellt, die von Bruxelles Economie et Emploi (Regionaler öffentlicher Dienst Brüssel) verwaltet wird.

Gemäß dem Gesetz vom 30. Juli 2018 über den Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und der Datenschutzverordnung (DSGVO) vom 27. April 2016 ist die Verarbeitung personenbezogener Daten auf dieser Website Bruxelles Economie et Emploi als für die Verarbeitung Verantwortlichem übertragen.

Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung, außerdem können Sie den DSB des Regionalen Öffentlichen Dienstes Brüssel unter der Adresse dpo@sprb.brussels kontaktieren. Im Falle einer Beschwerde können Sie sich entweder an die Beschwerdestelle des Regionalen Öffentlichen Dienstes Brüssel unter der Adresse plaintes@sprb.brussels oder an die Datenschutzbehörde wenden.

Jeder Antrag auf Zugang, Berichtigung und/oder Löschung von Daten kann an die Regionalverwaltung der Region des Begünstigten gerichtet werden:

Region Brüssel-Hauptstadt: agriculture@sprb.brussels
Wallonie: Portal-Website der Wallonie und dgarne@spw.wallonie.be 
Flämische Region: gegevensbescherming@lv.vlaanderen.be

Ab dem Haushaltsjahr 2014 werden nicht nur juristische Personen veröffentlicht, die eine Förderung erhalten haben, sondern auch natürliche Personen. 
An dieser Stelle muss darauf hingewiesen werden, dass – wenn der Förderbetrag, den ein Begünstigter in einem Jahr erhalten hat, gleich oder kleiner als 1.250 Euro ist – der Name nicht veröffentlicht, sondern nur ein eindeutiger Code (Typ BEL12345) angegeben wird.
Dieser eindeutige Code wird zufällig gewählt und diese Nummerierung läuft jährlich weiter.

Für die natürlichen Personen wird der Name mit dem Vor- und Nachnamen angegeben. 

Der vollständige offizielle Name (ohne quotes (“)), wie dieser eingetragen wurde, wird für die Begünstigten angezeigt, die juristische Personen sind, ohne Angabe des Typs der juristischen Person. 
Wenn der offizielle Name die Abkürzung NV (AG belgischen Rechts) oder BVBA (GmbH belgischen Rechts) u.dgl.m. enthält, wird dies jedoch angegeben.

Der vollständige Name der Vereinigung, wie diese eingetragen oder sonst wie offiziell anerkannt ist, wird für die Begünstigten angezeigt, die eine Vereinigung natürlicher oder juristischer Personen ohne eigene Rechtspersönlichkeit sind.

An dieser Stelle muss darauf hingewiesen werden, dass – wenn der Förderungsbetrag, den ein Begünstigter in einem Jahr erhalten hat, gleich oder kleiner als 1.250 Euro ist – der Name nicht veröffentlicht, sondern nur ein eindeutiger Code (Typ BEL12345) angegeben wird. Dieser eindeutige Code wird zufällig gewählt und diese Nummerierung läuft jährlich weiter. 

EGFL: Europäischen Garantiefonds für die Landwirtschaft 
ELER: Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums 
GAP: Gemeinsame Agrarpolitik

Für eine Suche können Sie entweder eine der nachstehenden Funktionen alleine oder mehrere davon gleichzeitig wählen. Die Daten werden standardmäßig nach Namen geordnet. Sie können die Daten nach den anderen Kriterien ordnen, indem Sie ein mal auf die für die Sortierung maßgebliche Spaltenbezeichnung klicken.

Es ist möglich, den vollständigen Namen oder einen betreffenden Teil zu suchen.

Ab dem Haushaltsjahr 2014 werden nicht nur juristische Personen veröffentlicht, die eine Förderung erhalten haben, sondern auch natürliche Personen. 
An dieser Stelle muss darauf hingewiesen werden, dass – wenn der Förderbetrag, den ein Begünstigter in einem Jahr erhalten hat, gleich oder kleiner als 1.250 Euro ist – der Name nicht veröffentlicht, sondern nur ein eindeutiger Code (Typ BEL12345) angegeben wird. 
Dieser eindeutige Code wird zufällig gewählt und diese Nummerierung läuft jährlich weiter. 

Um die Anonymität zu gewährleisten, werden bei Suchen, bei denen weniger als 10 Personen mit einer Förderung unter 1.250 Euro gefunden werden, auch die Daten der anderen Personen mit einer Förderung unter 1.250 Euro in der höheren Verwaltungseinheit (Bezirk) angegeben.

Sie können eine Suche nach der vollstäoder nach einem Teil einer Postleitzahl aufgeben.

Um die Anonymität zu gewährleisten, werden bei Suchen, bei denen weniger als 10 Personen mit einer Förderung unter 1.250 Euro gefunden werden, auch die Daten der anderen Personen mit einer Förderung unter 1.250 Euro in der höheren Verwaltungseinheit (Bezirk) angegeben. 
Die Postleitzahlen werden in diesem Fall durch den NUTS-Code des betreffenden Bezirks ersetzt. 
Eine Liste aller Postleitzahlen mit dem betreffenden Gemeindenamen, der Hauptgemeinde und dem Bezirksnamen wird unten angezeigt.

Laden Sie die Liste herunter

Sie können eine Suche auf den vollständigen Namen oder einen Teil des Namens der Gemeinde starten.

Um die Anonymität zu gewährleisten, werden bei Suchen, bei denen weniger als 10 Personen mit einer Förderung unter 1.250 Euro gefunden werden, auch die Daten der anderen Personen mit einer Förderung unter 1.250 Euro in der höheren Verwaltungseinheit (Bezirk) angegeben. 
Die Postleitzahlen werden in diesem Fall durch den NUTS-Code des betreffenden Bezirks ersetzt und statt des Gemeindenamens wird der Bezirksname angezeigt. 
Eine Liste aller Postleitzahlen mit dem betreffenden Gemeindenamen, der Hauptgemeinde und dem Bezirksnamen wird unten angezeigt.

Laden Sie die Liste herunter

Das Rollmenü enthält eine Liste der Haushaltsjahre, für die Beträge abgerufen werden können. Klicken Sie einfach auf das gewünschte Haushaltsjahr. Für eine Suche nach allen Haushaltsjahren bitte die Leeroption wählen.

Diese Suche ist nur gemeinsam mit den Betragsarten möglich.

Sie können nach Empfängern suchen, die einen Betrag erhalten haben, der zwischen zwei Beträgen liegt. Geben Sie hierzu bitte in beiden Feldern die entsprechenden Suchkriterien ein.
Sie können auch ein Ergebnis bis zu einem bestimmten Betrag abrufen: Geben Sie im ersten Feld nichts ein, im zweiten den gewünschten Höchstbetrag.
Schließlich können Sie die Empfänger ab einem bestimmten Betrag abrufen. Geben Sie diesen Betrag ins erste Feld ein und lassen Sie das zweite Feld leer. 

Klicken Sie auf "Suche", nachdem Sie einen oder mehrere Kriterien eingegeben haben. 

Klicken Sie auf "Z.stellen", um die eingegebenen Suchkriterien zu löschen.